MICRONEEDLING AT HOME?

Microneedling mit Svenja Walberg – DER Hollywood Trend!

Hallo Ihr Lieben ♥

Bei neuen Trends in Sachen Hautpflege und Co sag ich nicht nein und daher wollte ich auch unbedingt diesen Microneedling Roller* von Svenja Walberg austesten. Den Roller gibt es bei DM Deutschland zu kaufen und er kostet im Handel 29,99€. 

Random Facts am Rande:

Der Roller hat auf seiner Oberfläche 540 dünne Nadeln aus rostfreiem Edelstahl, die 0,2 mm lang sind. Und gleich Vorweg: keine Angst, das tut nicht weh! 😉 Dafür sind die Nadeln viel zu fein!

Hier findest du den Roller direkt bei DM Deutschland: Microneedling Roller von Svenja Walberg

Der Roller bringt super viele Vorteile mit sich, die ich euch jetzt mal hier auflisten werde. Also, was verspricht der Roller alles? 

Dermaroller Svenja Walberg

  • GLOW: der Roller trägt abgestorbene Hautschüppchen ab und bringt dadurch die Haut zum Strahlen
  • TIEFENWIRKSAME PFLEGE: die Pflegeprodukte können nach Anwendung des Rollers viel tiefer in die Haut eindringen
  • FALTENKILLER: feine Linien können optisch reduziert werden
  • CLEAR SKIN: das Hautbild wird verbessert 
  • SOFORT EFFEKT: die Haut wirkt sofort glatter und praller nach der Anwendung
  • PORE MINIMIZER: Hautbild wird verfeinert und der Talgfluss reguliert
Anwendung:Die feinen Nadeln des Mikrorollers

So, nachdem wir uns ausführlich mit den Vorteilen beschäftigt haben, schauen wir uns jetzt mal an, wie der Roller eigentlich zu verwenden ist. 

  1. Den Roller VOR und NACH Gebrauch desinfizieren und mit heißem Wasser abspülen. (Ich benutze einfach Desinfektionsspray von DM Deutschland). Hygiene hierbei ist super wichtig, dass der Roller clean und frei von Bakterien ist.
  2. Das Gesicht reinigen. Ich benutze gerne eine Waschcreme oder Lotion und anschließend Gesichtswasser, sodass das Gesicht wirklich sauber und frei von MakeUp ist.
  3. Mit LEICHTEM Druck jeweils 10 mal – horizontal, vertikal, diagonal – über die zu bearbeitenden Stellen rollen. Zuerst über die Stirn, dann die Wangen, dann Nase, Kinn und zum Schluss über den Hals.
  4. Anschließend die Haut mit euren Pflegeprodukten verwöhnen. Ich massiere total gerne meine Seren und Cremes ein, dass sie tief in die Haut eindringen können.

Der Roller soll optimal 2-3 mal pro Woche benutzt werden. Ich rate euch auch, den Roller am Abend zu benutzen, da die Haut danach leicht gerötet ist. 🙂

Was bringt’s?

Anwendung des DermaRollersIch habe den Roller ausführlich getestet und auf Herz und Nieren überprüft. Bereits nach der ersten Anwendung war ich total überrascht, da ich sofort einen Effekt gesehen habe!

Meine Haut war leicht gerötet aber irgendwie total prall und glatt?! Ich habe danach sofort Pflegeprodukte aufgetragen und einmassiert. Auch am nächsten Morgen hatte ich noch das Gefühl, dass ich nicht so verknittert aussehe wie sonst nach dem Aufstehen! 

Außerdem habe ich – warum auch immer – in letzter Zeit mit kleinen Unreinheiten zu kämpfen. Die habe ich zwar nicht vollständig wegbekommen, aber es wird definitiv besser. Was ich außerdem feststellen kann, dass die Haut von sich aus wirklich mehr strahlt. Kleine Poren hatte ich schon immer, deshalb kann ich hier keine Veränderung feststellen.

Ich möchte noch ein paar wichtige Sachen hier am Schluss zusammentragen, die man bei der Nutzung des Rollers unbedingt beachten muss.

  1. HYGIENE: bitte, haltet euren Roller immer sauber; Desinfektion ist super wichtig, dass keine Keime oder Bakterien entstehen und sich festsetzen, die dann in die Haut kommen und zum genauen Gegenteil von reiner Haut führen
  2. DRUCK: eure Haut ist kein Panzer. Die Rollen sind sehr dünn und auch nicht lang genug, dass ihr tief in die Haut einstechen könnt, aber denkt bitte trotzdem dran: leichter! und sanfter! Druck bei der Anwendung, damit ihr den richtigen Effekt damit erzielt
  3. LANGZEIT: ich habe den Roller jetzt einige Wochen im Gebraucht und kann daher zu Langzeitwirkung nichts sagen. Zudem bin ich kein Mediziner / Kosmetikerin. Daher – wenn ihr zu dem Thema weitere, wissenschaftlich fundierte Informationen braucht – fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Kosmetiker 😉

 

In diesem Sinne wünsche ich euch alles gute und ganz viel Spaß beim Testen!! P.S Hier auf meinem Blog erzähle ich euch MEINE UNGEFILTERTE Meinung zu Produkten, wie ich sie in meinem Test gesehen habe und wie ich Wirkungsweisen etc. empfinde und an mir selber feststelle!

*Dieser Roller wurde mir netterweise von Svenja Walberg zur Verfügung gestellt (prsample)